1521
Marke: Tradizione ⋅ Art. # 2583

Bigné – Profiteroles

BESTELLEINHEIT: 12 x 50 g

Details

Bigné– oder auch Profiteroles genannt – sind hohle Gebäckstücke zum Füllen. Traditionell werden sie mit Schlagsahne oder Vanillesauce gefüllt, schmecken aber auch hervorragend mit salzigem Inhalt, solange dieser nicht zu flüssig ist. Gefüllte Windbeutel sind eine typische Dessertspezialität der italienischen Küche. Sie bestehen aus einfachen und natürlichen Zutaten wie Eier, Weizenmehl, Margarine und wenig Salz.
1835
Marke: Tradizione ⋅ Art. # 5539

Taralli al vino

BESTELLEINHEIT: 10 x 200 g

Details

Taralli, die typischen “Guetzli“ aus Süditalien, sind ungesüsste Biskuits, die man in Wein tunkt oder zu Wein isst. Der Name kommt vom alt-französischen bis cuits „zweimal gebacken“. Die Herstellung dieses idealen Apérogebäcks ist trotz seiner Einfachheit relativ aufwendig. Aus Mehl, warmem Olivenöl, warmem Wein und je nach Wunsch Fenchel, Rosmarin oder Peperoncino, wird ein geschmeidiger Teig geknetet. In einem grossen Topf mit Salzwasser werden die zu Ringen geformten Taralli im siedenden Salzwasser gekocht, bis sie an die Oberfläche steigen. Dann werden sie im Backofen während 15 bis 20 Minuten gebacken.
1836
Marke: Tradizione ⋅ Art. # 5546

Taralli Peperoncino

BESTELLEINHEIT: 10 x 200 g

Details

Taralli, die typischen “Guetzli“ aus Süditalien, sind ungesüsste Biskuits, die man in Wein tunkt oder zu Wein isst. Der Name kommt vom alt-französischen bis cuits „zweimal gebacken“. Die Herstellung dieses idealen Apérogebäcks ist trotz seiner Einfachheit relativ aufwendig. Aus Mehl, warmem Olivenöl, warmem Wein und je nach Wunsch Fenchel, Rosmarin oder Peperoncino, wird ein geschmeidiger Teig geknetet. In einem grossen Topf mit Salzwasser werden die zu Ringen geformten Taralli im siedenden Salzwasser gekocht, bis sie an die Oberfläche steigen. Dann werden sie im Backofen während 15 bis 20 Minuten gebacken.
1839
Marke: Tradizione ⋅ Art. # 5621

Taralli al Finocchio

BESTELLEINHEIT: 10 x 200 g

Details

Taralli, die typischen “Guetzli“ aus Süditalien, sind ungesüsste Biskuits, die man in Wein tunkt oder zu Wein isst. Der Name kommt vom alt-französischen bis cuits „zweimal gebacken“. Die Herstellung dieses idealen Apérogebäcks ist trotz seiner Einfachheit relativ aufwendig. Aus Mehl, warmem Olivenöl, warmem Wein und je nach Wunsch Fenchel, Rosmarin oder Peperoncino, wird ein geschmeidiger Teig geknetet. In einem grossen Topf mit Salzwasser werden die zu Ringen geformten Taralli im siedenden Salzwasser gekocht, bis sie an die Oberfläche steigen. Dann werden sie im Backofen während 15 bis 20 Minuten gebacken.
1840
Marke: Tradizione ⋅ Art. # 5645

Taralli al Rosmarino

BESTELLEINHEIT: 10 x 200 g

Details

Taralli, die typischen “Guetzli“ aus Süditalien, sind ungesüsste Biskuits, die man in Wein tunkt oder zu Wein isst. Der Name kommt vom alt-französischen bis cuits „zweimal gebacken“. Die Herstellung dieses idealen Apérogebäcks ist trotz seiner Einfachheit relativ aufwendig. Aus Mehl, warmem Olivenöl, warmem Wein und je nach Wunsch Fenchel, Rosmarin oder Peperoncino, wird ein geschmeidiger Teig geknetet. In einem grossen Topf mit Salzwasser werden die zu Ringen geformten Taralli im siedenden Salzwasser gekocht, bis sie an die Oberfläche steigen. Dann werden sie im Backofen während 15 bis 20 Minuten gebacken.
1917
Marke: Tradizione ⋅ Art. # 7526

Intorchiate mit Mandeln – salzig

BESTELLEINHEIT: 10 x 200 g

Details

Dieses Gebäck wird aus dem gleichen Teig wie die Taralli hergestellt (jedoch ohne Aromen) und zu kleinen Zöpfchen geflochten. Nach dem Aufkochen werden Mandelstücke eingearbeitet, die Zöpfchen mit Zucker und Salz überstreut und im Backofen ebenfalls während 15 bis 20 Minuten gebacken. Intorchiate sind der absolute Hit als Apéro oder zum Dessert – man kann die Finger einfach nicht davon lassen.
1918
Marke: Tradizione ⋅ Art. # 7540

Intorchiate mit Mandeln - Süssgebäck

BESTELLEINHEIT: 10 x 200 g

Details

Dieses Gebäck wird aus dem gleichen Teig wie die Taralli hergestellt (jedoch ohne Aromen) und zu kleinen Zöpfchen geflochten. Nach dem Aufkochen werden Mandelstücke eingearbeitet, die Zöpfchen mit Zucker und Salz überstreut und im Backofen ebenfalls während 15 bis 20 Minuten gebacken. Intorchiate sind der absolute Hit als Apéro oder zum Dessert – man kann die Finger einfach nicht davon lassen.
Resultate pro Seite 
Nach Marke
Marabissi OPRAHS x